Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Donnerstag, 18. Januar 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




Frischzellenkur für Ihre Liebe: Die 5 besten Tipps

Vielleicht fragen Sie sich auch manchmal, wo die Liebe im Alltag bleibt. Oder wo sie nur hin sind, die Schmetterlinge im Bauch und die unbändige Freude, einfach nur mit dem anderen zusammen zu sein. Gerade bei langjährigen Liebesbeziehungen geht im Alltag im Verlauf der Zeit so einiges von den prickelnden Gefühlen verloren.

Lesen Sie in diesem Beitrag aus Amavida, wie Sie Ihre Gefühle erhalten können!

Nach langen Jahren sind Sie in Ihrer Beziehung vielleicht gerade an dem Punkt, dass sie in ruhigen Bahnen und ohne große Höhen und Tiefen verläuft. Sie kennen Ihr Herzblatt mittlerweile in- und auswendig, nichts kann Sie mehr überraschen. Und dabei wünschen Sie sich doch so sehr ein bisschen mehr Prickeln.

Oder vielleicht droht Ihre Beziehung auch im Alltag zu ersticken, den langsamen Alltagstod zu sterben. Denn das Alltagsleben ist tückisch! Die großen Anforderungen, die Job, Haushalt, Kinder, Familie und Freunde, nie enden wollende Verpflichtungen an Sie stellen, fordern ihren Tribut. Neben diesen Anstrengungen hat sich aber vielleicht auch eine gewisse Bequemlichkeit und Nachlässigkeit eingeschlichen, wie Sie mit Ihrer Beziehung umgehen – und genau an diesem Punkt können Sie ansetzen!

Vom zarten Pflänzchen Liebe zum starken Baum


Ein bisschen Erde, ein bisschen Luft, ein bisschen Wasser – und schon schlägt das Pflänzchen Liebe zarte Wurzeln. Damit daraus aber ein ordentlicher Baum wird, der reichlich Früchte trägt und starke Wurzeln hat, die so leicht nichts aus den Angeln hebt, bedarf es doch erheblich mehr Pflege – und zwar kontinuierlich. Nur wenn Sie beide Ihren Liebesbaum hegen und pflegen, ihn gießen, düngen, ihm genügend Sonne und Wärme bieten, wird er wachsen und gedeihen.

Mitunter muss er auch mal beschnitten werden, was vielleicht schmerzhaft sein kann, aber umso mehr schlagen dann neue Triebe aus, die wiederum neue Früchte tragen werden. Lesen Sie hier die fünf besten Tipps zu Aufzucht und Pflege Ihres Liebesbaums und probieren Sie sie aus!
  1. Amavida-Tipp: Gönnen Sie sich gemeinsame Zeit

    Wie sollen Sie sich einander nahe fühlen, wenn Sie kaum noch Zeit miteinander verbringen? Die Gefahr, sich auseinander zu leben und nichts mehr davon mitzubekommen, wie es dem anderen gerade geht oder was ihm wichtig ist, ist logischerweise umso größer, je weniger Zeit Sie zusammen haben.

    Setzen Sie eindeutige Prioritäten! Ist Ihnen Ihre Beziehung wichtig, so schaufeln Sie sich Zeit dafür frei. Insbesondere wenn Kinder im Spiel sind, ist es umso wichtiger, dass Sie auch immer wieder Zeit ungestört zu zweit miteinander verbringen können.

    Was Sie im Einzelnen machen, ob Sie ausgehen, ob Sie gemeinsam kochen, oder sich einfach nur auf dem Sofa vor dem Fernseher einkuscheln: Wichtig ist, dass Sie ein Gefühl der Gemeinsamkeit und nicht der Einsamkeit dabei haben. Fernsehen allerdings nur dann, wenn Sie reichlich Zeit miteinander verbringen können, sonst kommt der Austausch zu kurz.

  2. Amavida-Tipp: Reden Sie miteinander

    Am Anfang haben Sie die Nächte durchgeredet und jetzt fällt Ihnen manchmal kein Thema mehr ein? Oder Sie haben schlicht vergessen, dass Sie mit Ihrem Partner ja auch noch über andere Dinge sprechen können als über den alltäglichen Kram. Obacht! Nur wenn Sie sich regelmäßig austauschen, bekommen Sie mit, was in dem anderen vorgeht und was sich vielleicht im Laufe der Zeit an Gedanken, Einstellungen, Wünschen und Träumen verändert haben könnte.

    Gehen Sie nicht einfach davon aus, dass Sie ja genau wissen, wie Ihr Partner über dieses oder jenes Thema denkt, nur weil er irgendwann dazu mal eine Meinung geäußert hat. Alles ist im Fluss und dem stetigen Wandel unterlegen, Sie, Ihr Partner, Ihr Umfeld.

    Wichtig ist, zwischendurch nicht den Anschluss zu verlieren, damit Sie nicht plötzlich vor bösen Überraschungen stehen. Einfach miteinander zu quatschen, ohne dabei weltbewegende Themen zu wälzen, kann übrigens auch sehr erfrischend und schlichtweg witzig sein – also keine Angst vor gelegentlicher Banalität!

  3. Amavida-Tipp: Feiern Sie Ihre Feste, wie sie fallen

    Ob es Ihr Geburtstag, Ihr Kennenlerntag oder einfach nur ein Tag ist, auf den Sie sich beide geeinigt haben, weil er für Sie wichtig ist – feiern Sie Ihre persönlichen Feste. Zeigen Sie sich an diesen Tagen, dass Sie etwas ganz besonderes für einander sind. Zelebrieren Sie sie regelrecht und lassen Sie nicht zu, dass Ihre besonderen Tage zu etwas degradiert werden, was aus Zwang heraus gefeiert oder aus Nachlässigkeit heraus ignoriert wird.

  4. Amavida-Tipp: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft ... und die Liebe

    Was für die Freundschaft gilt, gilt auch für die Liebe. Wobei es hier nicht unbedingt um Geschenke materiellen Wertes geht, sondern um kleine Aufmerksamkeiten, die dem anderen zeigen, dass Sie sich Gedanken über ihn machen.

    Erinnern Sie sich, was Sie am Anfang Ihrer Beziehung alles angestellt haben, um Ihr Herzblatt zu überraschen. Rufen Sie sich ins Gedächtnis zurück, welche Freude es Ihnen bereitet hat, dem anderen eine Freude zu bereiten, ihn zu überraschen.

    Retten Sie einen Teil dieser Anfangseuphorie in den Alltag, schon Kleinigkeiten haben einen großen Effekt. Ihr Partner sieht, dass Sie ihn nicht für selbstverständlich ansehen und dass Sie trotz allen Alltagsstresses an ihn denken.

  5. Amavida-Tipp: Erfüllen Sie einen Herzenswunsch

    Ihr Partner hat einen ganz besonderen Herzenswunsch? Falls Sie es nicht genau wissen, horchen Sie vorsichtig nach. Schauen Sie doch einmal, ob Sie Ihrem Liebling den Herzenswunsch erfüllen können, oder zumindest einen Teil davon.

    Insbesondere, wenn Sie selbst nicht unbedingt diesen Wunsch teilen und dennoch bereit sind, ihn zu erfüllen, ist dies eine ganz besondere Art, Ihre Liebe zu zeigen!
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „Familie und Freunde“ könnten Sie interessieren:
  • Gestalten und genießen Sie Ihre Beziehungen!
    „Hast Du einen treuen Freund gefunden, so bewahre ihn auch“ – dieser Meinung von A. Freiherr von Knigge können Sie sich sicherlich vorbehaltlos anschließen. Und zu Recht! Beziehungen, ...

  • Ritualisieren Sie Ihr Glück!
    Ob nun Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten oder Beerdigung – jedes größere Ereignis im Leben wird durch bestimmte Rituale begleitet, die dem Leben Struktur, Richtung und Bedeutung geben. Rituale ...

  • „Instant-Lob“: Was Schnelles für Ihr Selbstwertgefühl
    Eine einfache, aber wirkungsvolle Übung: Machen Sie sich eine Liste mit „Instant-Lobs“, schnell und wohltuend! Halten Sie sie griffbereit und greifen Sie auf sie zurück, wenn Ihnen allgemein und ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Anderen den Vortritt lassen

Sagen Sie ab und zu „Heute sind die Anderen dran“. Gerade wenn Sie es gewohnt sind, dass Sie Ihren Willen durchsetzen können und dass Ihre Wünsche erfüllt werden, können es weniger Forsche manchmal schwer haben, ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen gegen die Ihren vorzubringen. Nehmen Sie sich doch ab und zu zurück und stellen Sie sich auf die Wünsche anderer ein. Ihr Umfeld wird es zu schätzen wissen, wenn Sie sich mal weniger wichtig nehmen und den Anderen den Vortritt lassen.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum