Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Mittwoch, 15. August 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




So kommen Sie raus aus der Grübelfalle

Mitunter gibt es immer wiederkehrende Gedanken und Gefühle, die eine Eigendynamik entwickeln, die Ihnen Energie rauben und Sie dennoch nicht wirklich weiterbringen. Manchmal verselbstständigen sich diese Gedanken geradezu zu einem Teufelskreis negativer Gefühle, die massiv das Alltagsleben und das Wohlbefinden beeinträchtigen können.

Die Gedanken kreisen um alltägliche Dinge wie z. B. eine flapsige Bemerkung, die jemand losgelassen hat. Was hat sie zu bedeuten oder was ist davon zu halten? Andere Gedanken drehen sich um die zentralen Fragen des Lebens: Was mache ich aus meinem Leben? Bin ich glücklich in meinem Job, meiner Beziehung, mit mir selbst?

Grundsätzlich darüber nachzudenken, was Sie mit Ihrem Leben machen wollen, ist sicherlich gut und richtig. Nur – wenn Sie in der Grübelfalle feststecken und nicht mehr rauskommen, schaden Sie sich eher mit dieser Endlosschleife, da die Grübelei Ihnen keine neuen Einsichten verschafft, sondern eher Ihren Blick verstellt.

Amavida stellt Ihnen hier Wege vor, wie Sie sich aus der Spirale negativer Gedanken und Stimmungen befreien können. Sie stammen aus dem Buch „Wege aus der Grübelfalle“ der Psychologin Susan Nolen-Hoeksema.


Erste Hilfe bei akuten Grübelattacken
  • Sagen Sie zu sich selbst „Stopp“! Wenn es Ihnen hilft, zücken Sie zur Unterstützung ein kleines Stoppschild und stellen es gut sichtbar auf.

  • Beschäftigen Sie sich mit etwas anderem: Lesen Sie, treiben Sie Sport, gehen Sie raus, ins Kino oder einfach Lebensmittel einkaufen, meditieren Sie. Hauptsache, Sie lenken sich ab.

  • Machen Sie mit sich selbst eine Zeit aus, wann Sie wieder darüber nachdenken wollen, damit Sie sich den Freiraum schaffen, sich in der Zwischenzeit auf das, was Sie tun (müssen), konzentrieren zu können.

  • Zur Unterstützung bitten Sie einen Freund, sich Ihr „Gedankenrad“ anzuhören. Oft entstehen auf diese Art und Weise simple Einsichten, da ein anderer Ihre Situation mit Abstand, aus einer anderen Perspektive und natürlich mit viel mehr Ruhe und Gelassenheit betrachten kann als Sie selbst.

Tapsen Sie erst gar nicht in die Grübelfalle hinein
  • Akzeptieren Sie negative Gefühle, versuchen Sie aber, sich nicht von ihnen beherrschen zu lassen. Mitunter haben Sie vielleicht allen Grund, niedergeschlagen zu sein. Versuchen Sie jedoch, nicht für länger in ein Loch zu fallen, sondern blicken Sie mutig nach vorn.

  • Warten Sie nicht auf Ihren Retter, der Sie aus der Situation erlösen wird, sondern verändern Sie selbst Ihre Situation oder, wenn Sie keinen Einfluss darauf haben, versuchen Sie, sie zu akzeptieren.

  • Erwarten Sie nicht zu viel, weder von sich selbst, noch von anderen. Erwartungshaltungen können nur allzu leicht enttäuscht werden. Wandeln Sie Erwartungen in Hoffnungen um.

  • Versuchen Sie zu verzeihen. Es nutzt nichts, jemandem etwas langfristig zu verübeln. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist nichts mehr zu ändern. Schützen Sie sich vor der Grübelei, indem Sie demjenigen verzeihen, ob nun im realen Leben oder in Ihrer Fantasie.

  • Akzeptieren Sie keine „Solltes“ in Ihrem Leben, also Dinge, Gedanken oder Handlungen, die andere von Ihnen erwarten, sondern hinterfragen Sie, was Sie wirklich wollen.

  • Meiden Sie Situationen, die immer wieder Grübelattacken auslösen. Lösen die flapsigen Bemerkungen eines Kollegen immer wieder Grübelattacken über Ihr Aussehen aus, meiden Sie ihn so gut es geht.
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „ICH – Persönliche Entwicklung“ könnten Sie interessieren:
  • Keine Sünde: Lieben Sie sich selbst
    „So ist der Mensch, Verehrtester, er hat 2 Gesichter: Er kann nicht lieben, ohne sich selbst zu lieben.“ Albert Camus war der Meinung, dass nur derjenige einen anderen richtig lieben kann, der ...

  • LebensSinn oder LebensUnsinn?
    Zu einer wirklichen Balance kommen Sie auf lange Sicht nur dann, wenn Sie regelmäßig auch etwas für sich selbst tun, das Ihrem Leben einen tieferen Sinn, eine innere Zufriedenheit gibt.

    Die ...

  • Miniurlaub – Heute ist mein Abend
    Amavida-Tipp: Entschleunigen Sie Ihr alltägliches Leben durch Ihren persönlichen „heiligen“ Abend in der Woche. Alles kann, nichts muss – außer dass ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Bewusst ausschalten

So entspannend fernsehen oder zappen auch manchmal sein kann – bisweilen lässt das Niveau der Programme doch arg zu wünschen übrig. Vermeiden Sie, dass Sie in solchen Situationen einfach „hängen bleiben“. Bevor Sie sich versehen, haben Sie Stunde um Stunde vor dem viereckigen Apparat verbracht und wurden regelrecht „zugemüllt“. Entscheiden Sie sich bewusst dafür abzuschalten. Nutzen Sie die freie Zeit für Spaziergänge, Unterhaltungen, Lesen oder gehen Sie einfach mal früher ins Bett – etwas zusätzlichen Schlaf können Sie wahrscheinlich wie die meisten Menschen immer gut gebrauchen.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum