Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Mittwoch, 15. August 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




Immer gut – die Erholungsklassiker

Auch wenn Erholung für jeden etwas anderes bedeuten kann, gibt es ein paar „Erholungsklassiker“, die jedem – unabhängig von seiner persönlichen Disposition – einfach nur gut tun. Versuchen Sie, die Klassiker wie Zähneputzen in Ihr Leben zu integrieren. So schaffen Sie sich eine wunderbare Basis für Ihre Erholung und laden regelmäßig Ihre Batterien wieder auf.

Lesen Sie in diesem Beitrag aus Amavida, welche Möglichkeiten Sie haben, um sich zu erholen:
  1. Planen Sie sich Ihren Tag schön

    Nehmen Sie sich morgens einen kurzen Moment Zeit und legen Sie fest, was Sie alles erledigen wollen bzw. müssen. Gehen Sie dabei nach Prioritäten vor und schieben Sie nichts Unangenehmes auf die lange Bank.

    Lieber gleich machen und aus dem Sinn damit. Planen Sie auf jeden Fall auch etwas Schönes für sich selbst ein, damit Sie etwas haben, worauf Sie sich freuen können. Bleiben Sie bei Ihrer Planung realistisch und erwarten Sie nicht von sich, Superman oder Superwoman zu sein und alles mit Leichtigkeit und mit links schaffen.

  2. Machen Sie alle 2 Stunden eine Pause

    Egal, was Sie machen, ob Sie den ganzen Tag am Computer sitzen, Kinder zu versorgen haben oder Kisten stapeln – machen Sie spätestens alle 2 Stunden eine kurze Pause.

    Machen Sie sich locker, atmen Sie, wenn möglich, frische Luft ein, machen Sie ein kleines bisschen Gymnastik, lockern Sie Ihre Gelenke oder Ihre Nackenmuskulatur. Tun Sie genau das, was Ihnen in diesem Moment gut tut, und was nichts mit Ihrer sonstigen Tätigkeit zu tun hat.


  1. Tun Sie sich jeden Tag 30 Minuten etwas Gutes

    30 Minuten erscheint Ihnen zu lang? Soviel Zeit haben Sie nicht? Doch, haben Sie. Wenn Sie für alles mögliche andere Zeit haben, sollten Sie sich selbst wenigstens 30 Minuten wert sein. Was genau Sie dann machen, ob Sie ein Mittagsschläfchen halten – übrigens sehr regenerierend – oder einen Kitschroman oder die Auto-Motor-Sport lesen, ist ganz Ihnen überlassen. Hauptsache, Sie finden es gut – es muss ja nicht jeder sehen.

  2. Nehmen Sie sich 1x in der Woche 2 Stunden Zeit für sich

    Ob Sie sich mit Ihrer Carrerabahn beschäftigen, eine Schmonzette im Kino anschauen, schön essen oder endlich mal wieder ins Theater gehen, oder sich auf der Cartbahn austoben – nehmen Sie sich auf jeden Fall einmal die Woche die Zeit dafür. Damit erst gar nicht das Gefühl entstehen kann, dass Sie und Ihre Erholung viel zu kurz kommen.

  3. Bewegen Sie sich 3 x die Woche – und zwar ordentlich

    Für die Bewegungsmuffel unter uns eine unvorstellbar hohe Stundenanzahl, aber genügend Studien haben ergeben, dass Sie damit Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihren Erholungsgrad maßgeblich steigern können.

    Nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung fällt es Ihnen nicht nur leichter, Sie können es sogar zunehmend genießen. Bis hin zu dem Punkt, dass Ihnen richtig was fehlt, wenn Sie es nicht tun.

    Wichtig ist, dass Sie genau das Richtige für Sie finden. Während die einen den meditativen Charakter des Joggens lieben, langweilen und quälen sich die anderen dabei zu Tode. Während die eine sich beim Salsatanzen so richtig austoben kann, fällt die andere beim bloßen Gedanken daran in Tiefschlaf.

    Probieren Sie einfach aus, was Ihnen Spaß macht und was Sie automatisch bei der Stange hält.
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „Familie und Freunde“ könnten Sie interessieren:
  • Gestalten und genießen Sie Ihre Beziehungen!
    „Hast Du einen treuen Freund gefunden, so bewahre ihn auch“ – dieser Meinung von A. Freiherr von Knigge können Sie sich sicherlich vorbehaltlos anschließen. Und zu Recht! Beziehungen, ...

  • Ritualisieren Sie Ihr Glück!
    Ob nun Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten oder Beerdigung – jedes größere Ereignis im Leben wird durch bestimmte Rituale begleitet, die dem Leben Struktur, Richtung und Bedeutung geben. Rituale ...

  • „Instant-Lob“: Was Schnelles für Ihr Selbstwertgefühl
    Eine einfache, aber wirkungsvolle Übung: Machen Sie sich eine Liste mit „Instant-Lobs“, schnell und wohltuend! Halten Sie sie griffbereit und greifen Sie auf sie zurück, wenn Ihnen allgemein und ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Anderen den Vortritt lassen

Sagen Sie ab und zu „Heute sind die Anderen dran“. Gerade wenn Sie es gewohnt sind, dass Sie Ihren Willen durchsetzen können und dass Ihre Wünsche erfüllt werden, können es weniger Forsche manchmal schwer haben, ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen gegen die Ihren vorzubringen. Nehmen Sie sich doch ab und zu zurück und stellen Sie sich auf die Wünsche anderer ein. Ihr Umfeld wird es zu schätzen wissen, wenn Sie sich mal weniger wichtig nehmen und den Anderen den Vortritt lassen.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum