Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Sonntag, 24. Juni 2018 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




So befreien Sie sich von Erwartungshaltungen

„Wenn Sie ein spannendes und erfülltes Leben haben möchten, können Sie nicht das tun, was andere für richtig halten. Sie müssen tun, was für Sie richtig ist“, sagt Babara Sher, Autorin des Bestsellers „Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will“.

Aber was ist „richtig“ für Sie?

Das herauszufiltern, ist mitunter nicht ganz einfach. Schließlich sind Sie in einer bestimmten Familie, einer bestimmten Gesellschaft und Kultur aufgewachsen, die Ihnen vielfältige Meinungen, Standpunkte und Wertvorstellungen mit auf den Weg gegeben haben. Manchmal klar ausgesprochen. Manchmal verklausuliert.

Einige dieser Botschaften von Eltern, Geschwistern, Lehrern, Partnern und Freunden haben sich vielleicht in Ihre Denkmuster eingeschlichen, ohne dass Sie sich deren Einfluss auf Ihr Leben jemals bewusst gemacht haben. Vielleicht kennen Sie die Botschaften aber auch genau, haben bislang aber nicht die Zeit oder die Kraft gefunden, sich näher damit zu beschäftigen.

Die Befreiung von Erwartungshaltungen anderer ist aber nur dann möglich, wenn Sie genau identifizieren, von wem welche Botschaft kommt.

Amavida–Tipp: So erkennen Sie die Botschaften, die Sie mit auf den Weg bekommen haben


  • „In unserer Familie ist jeder Rechtsanwalt geworden“.

  • „Schau mal, die Tochter von Nachbar XY hat 3 Kinder und ist superglücklich.“
Und nicht nur Erwartungshaltungen anderer, sondern auch Ihre eigenen Erwartungshaltungen an sich können eine große Rolle spielen.

Welches Bild haben Sie von sich? Wie hätten Sie sich gerne? Insbesondere die eigenen Erwartungshaltungen werden in der Regel für sich selbst als „richtig“ erachtet, weil sie nicht jemand anderem zuzuordnen sind.

Erstaunliche Ergebnisse?

Wenn Sie Ihre Lebensrollen und die damit verbundenen Erwartungshaltungen erkannt haben, werden Sie feststellen, dass Sie von unterschiedlichen Seiten mit noch unterschiedlicheren Erwartungshaltungen konfrontiert werden, die hinten und vorne nicht zusammenpassen, sich teilweise widersprechen und sowieso nicht alle erfüllt werden können. Was nun?

Einige Erwartungshaltungen entsprechen möglicherweise Ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen. Diese können Sie nun klar annehmen und für sich selbst als „richtig“ erachten. Gegen andere rebellieren Sie, offen oder innerlich. Von diesen gilt es sich zu lösen!
Beitrag per E-Mail versenden  Beitrag drucken




Diese aktuellen Tipps aus dem Themenbereich „Job und Karriere“ könnten Sie interessieren:
  • Nutzen Sie die positive Kraft des Selbstgesprächs
    Täglich führen Sie unzählige Selbstgespräche, wahrscheinlich ohne dass Sie sich dessen bewusst sind. Sie beurteilen sich selbst oder Sie äußern sich anderen gegenüber über sich ...

  • So motivieren Sie sich selbst mit Zielgesprächen
    Zielgespräche kennen Sie vielleicht als Instrument aus der Personalentwicklung, das in immer mehr Unternehmen in unterschiedlichen Formen eingesetzt wird.

    Gut daran ist, dass sie die ...

  • Vertrauen Sie sich und anderen
    Haben Sie Vertrauen in sich und Ihre Fähigkeiten. Und in Ihre Mitmenschen, sei es Ihr Partner, Ihre Familie, Ihre Mitarbeiter oder Kollegen.

    Tapsen Sie nicht in die Perfektionistenfalle - ...

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge aus diesem Themenbereich



Bewusst ausschalten

So entspannend fernsehen oder zappen auch manchmal sein kann – bisweilen lässt das Niveau der Programme doch arg zu wünschen übrig. Vermeiden Sie, dass Sie in solchen Situationen einfach „hängen bleiben“. Bevor Sie sich versehen, haben Sie Stunde um Stunde vor dem viereckigen Apparat verbracht und wurden regelrecht „zugemüllt“. Entscheiden Sie sich bewusst dafür abzuschalten. Nutzen Sie die freie Zeit für Spaziergänge, Unterhaltungen, Lesen oder gehen Sie einfach mal früher ins Bett – etwas zusätzlichen Schlaf können Sie wahrscheinlich wie die meisten Menschen immer gut gebrauchen.



© 2018, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum