Amavida
Liebe das Leben! Ihr persönlicher Ideen- & Beratungsbrief

Positives Denken

Zufriedenheit

Gelassenheit

Glück

Mittwoch, 13. Dezember 2017 
Startseite
   


Ich freue mich, dass Sie hier auf unserer Internetseite sind!

Bild von Inga Fisher Herzlich willkommen bei Amavida – schön, dass Sie zu uns gefunden haben!

Sie sind hier gold-
richtig, wenn Sie ...

...  sich nach einem bewussten und erfüllten Leben sehnen,
...  nach einem Sinn hinter der Hektik des Alltags suchen,
...  spüren, dass erstaunliche Fähigkeiten in Ihnen verborgen sind, die nur den richtigen Anstoß brauchen, um sich zu entfalten,
...  wenn Sie bisher nur noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Ihre Träume umzusetzen.

Ich verspreche Ihnen: Amavida wird Ihnen ein wertvoller Ratgeber für Beruf und Privatleben sein. Praxisorientierte, einfach umsetzbare Tipps werden Ihnen zu einem erfüllteren Leben verhelfen – und es wird Ihnen Spaß machen, sie anzuwenden.

Schauen Sie sich am besten gleich mal um!



Viel Vergnügen mit Amavida wünscht Ihnen

Ihre
Inga Fisher
Inga Fisher
Chefredakteurin



Suche auf Amavida




 Tipp der Woche
Checkliste: Welche Angewohnheiten wollen Sie loswerden?

Überlegen Sie, welche Ihrer Angewohnheiten Sie als besonders störend im Alltag empfinden. Nehmen Sie sich nicht zu viel auf einmal vor, sondern starten Sie mit der Angewohnheit, unter der Sie oder Ihre Lieben um Sie herum am meisten leiden.

Gehen Sie Schritt für Schritt auf Erfolgskurs:

  1. Erforschen Sie die Hintergründe dieser Angewohnheit und erkennen Sie ihren Zweck.
  2. Überlegen Sie, womit Sie Ihre Angewohnheit peu à peu ersetzen können UND dabei die gleichen Vorteile genießen können, ohne Nachteile erleiden zu müssen.
  3. Wertschätzen Sie Ihre schlechte Angewohnheit – schließlich hat sie einen bestimmten Zweck erfüllt – und dann sagen Sie ihr, dass Sie sie nicht mehr brauchen.
  4. Malen Sie sich ein wunderschönes Bild von sich selbst – ohne Ihre Angewohnheit.
  5. Erkennen Sie Ihre kritischen Situationen und lernen Sie Ihre Abwehrstrategien und Ablenkungsmanöver.
  6. Betrachten Sie Rückfälle nicht als Scheitern, sondern als Lücke im Abwehrsystem. Füllen Sie sie und machen Sie weiter.
  7. Sammeln Sie neue Bilder und Erinnerungen, die die alten Bilder von Ihrer Angewohnheit verblassen lassen, bis sie sie komplett ersetzen.
Ziel erreicht: Sie sind Ihre Angewohnheit los! Herzlichen Glückwunsch!

 


Die bisher erschienenen Tipps:





Bewusst ausschalten

So entspannend fernsehen oder zappen auch manchmal sein kann – bisweilen lässt das Niveau der Programme doch arg zu wünschen übrig. Vermeiden Sie, dass Sie in solchen Situationen einfach „hängen bleiben“. Bevor Sie sich versehen, haben Sie Stunde um Stunde vor dem viereckigen Apparat verbracht und wurden regelrecht „zugemüllt“. Entscheiden Sie sich bewusst dafür abzuschalten. Nutzen Sie die freie Zeit für Spaziergänge, Unterhaltungen, Lesen oder gehen Sie einfach mal früher ins Bett – etwas zusätzlichen Schlaf können Sie wahrscheinlich wie die meisten Menschen immer gut gebrauchen.



© 2017, Amavida GmbH 
[ Startseite | Das ist Amavida | Tipp der Woche | Shop ]

Kontakt | Impressum